WINDOWS 10 - EXPLORER: BIBLIOTHEKEN, BILDER, DESKTOP, DOKUMENTE, DOWNLOADS, MUSIK, VIDEOS UND DOPPELTE LAUFWERKE EIN-/AUSBLENDEN

Nachdem ich die Grundeinstellungen des Explorers wie hier beschrieben: ORDNEROPTIONEN, ANSICHT ANPASSEN vorgenommen habe, fällt einem beim neuen Explorer als erstes auf, daß er im Prinzip in der linken Fensterhälfte viel zu viele Einzelheiten zeigt. Er wirkt völlig überfrachtet.

Ein und Ausblenden der Bibliotheken:
Ich persöhnlich nutze die mit Windows 7 eingeführten Bibliotheken immer noch nicht, da ich seit Jahren mit einer festen und gewachsenen Datenstruktur bzw. Ordnung arbeite.
Die Bibliotheken lassen sich unter Windows 10 jetzt einfach per Mausklick ausblenden. Es muss nicht mehr wie unter Windows 7 noch, die Registry editiert werden :-):
Explorer -> Ansicht -> Optionen -> Ordner- u. Suchoptionen -> Ordneroptionen -> Ansicht -> Navigationsbereich: Entferne den Haken bei "Bibliotheken anzeigen" -> Übernehmen -> OK.

Ein und Ausblenden der 3D-Objekte, Bilder, Desktop, Dokumente, Downloads, Musik und Videos:
Ausführen -> Regedit:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\MyComputer\NameSpace\
Klicke den jeweiligen Schlüssel an und lösche ihn:
Downloads: {088e3905-0323-4b02-9826-5d99428e115f}
3D-Objekte: {0DB7E03F-FC29-4DC6-9020-FF41B59E513A}
Bilder: {24ad3ad4-a569-4530-98e1-ab02f9417aa8}
Musik: {3dfdf296-dbec-4fb4-81d1-6a3438bcf4de}
Desktop: {B4BFCC3A-DB2C-424C-B029-7FE99A87C641}
Dokumente: {d3162b92-9365-467a-956b-92703aca08af}
Videos: {f86fa3ab-70d2-4fc7-9c99-fcbf05467f3a}
Hast Du das falsche Element gelöscht oder willst diese Ordner wieder anlegen, gehe folgendermaßen vor: Klicke mit der rechten Maustaste auf das Verzeichnis "NameSpace" und lege per "Neu" den Schlüssel für den entsprechenden Ordner wieder an.

Ein und Ausblenden der doppelten Laufwerke im Datei Explorer:
Hat man einen USB-Stick an den PC eingesteckt, so wird dieser als Wechseldatenträger einmal im linken Verzeichnisbaum unter Dieser PC und noch einmal gesondert weiter unten im Baum angezeigt.
Das selbe Phänomen sind die doppelten Laufwerke im linken Verzeichnisbaum vom Datei Explorer. Diese Laufwerke (Festplatten / Partitionen) werden auch einmal unter Dieser PC und dann noch einmal darunter angezeigt.
Ausführen -> Regedit:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Desktop\NameSpace\DelegateFolders\
Lösche den Schlüssel {F5FB2C77-0E2F-4A16-A381-3E560C68BC83}
HKEY_Local_Machine\Software\Classes\{031E4825-7B94-4dc3-B131-E946B44C8DD5}\ShellFolder oder
HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{031E4825-7B94-4dc3-B131-E946B44C8DD5}\ShellFolder
Doppelklicke Attributes und ändere den Wert von b080010d (ein) in b090010d (aus).

Ein und Ausblenden des OneDrive Ordners:
Normalerweise reicht ein deinstallieren über die Systemsteuerung -> Programme und Features aus, aber manchmal, warum auch immer :-(), will der Ordner im Explorer einfach nicht verschwinden!
Ausführen -> Regedit:
HKEY_CLASSES_ROOT>CLSID>{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}>ShellFolder
Doppelklicke Attributes und ändere den Wert von f080004d (OneDrive aktiviert) in f090004d (OneDrive deaktiviert).
HKEY_CLASSES_ROOT\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}
Ändere auf der rechten Seite den Wert des Eintrags System.IsPinnedToNameSpaceTree von 1 auf 0.
Für 64-Bit-Systeme von Windows 10 ist noch eine zweite Änderung erforderlich:
HKEY_CLASSES_ROOT\Wow6432Node\CLSID\{018D5C66-4533-4307-9B53-224DE2ED1FE6}
Setze auch hier system.IsPinnedToNameSpaceTree von 1 auf 0.
Booten -> Fertig!

Kommentare, Fragen, Tips?





Bitte fülle alle Formularfelder aus!