WINDOWS 10 - TASKLEISTE / SUPERBAR & SYMBOLLEISTEN

Die seit Windows 7 bekannte ehemalige Taskleiste / Superbar bietet einige neue Features. So liefert der Info Bereich mit dem Info-Center eine Fülle an Infos und Meldungen. Badges, Taskansicht Schaltfläche und Aktivitätsverlauf sind die auffälligsten anderen Neuerungen.

Zum Konfigurieren klicke m. der r. Maustaste auf eine freie Stelle in der Taskleiste -> Taskleisteneinstellungen

Aktiviere folgende Optionen:
Taskleiste fixieren
Beim Rechtsklick auf die Schaltfläche Start ... Eingabeaufforderung im Menü durch Windows PowerShell ersetzen
Badges auf Taskleisten-Schaltflächen anzeigen (zeigen teils Zusatzinfos auf Symbolen der Taskleiste an)
Position der Taskleiste auf dem Bildschirm -> ich wähle als Gewohnheitstier weiterhin unten.
Schaltflächen der Taskleiste gruppieren: Ich wähle Immer, Beschriftung ausblenden

Infobereich:
Unter Symbole für die Anzeige auf der Taskleiste auswählen, kannst du einstellen welche Anwendungen angezeigt werden sollen.
Unter Systemsymbole aktivieren oder deaktivieren, kannst du einstellen welche Symbole wie z.B. Uhr, Lautstärke, Netzwerk, Stromversorgung bei Laptops und Wartungscenter angezeigt werden sollen.

Deweiteren klicke m. der r. Maustaste auf eine freie Stelle in der Taskleiste
-> Suchen -> aktiviere Suchsymbol anzeigen
-> Taskansicht Schaltfläche anzeigen
Diese Schaltfläche ist eine Neuerungen in Windows 10, welche von Microsoft per Funktionupdate ständig voran getrieben wird. Zum Einen kann ich durch einen Klick auf diese Schaltfläche alle weiterhin aktiven Anwendungen in den Hintergrund stellen und über "+Neuer Desktop" neue Arbeitsflächen erhalten, zwischen denen man switchen kann.
Zum Anderen gibt es dort seit Windows 10 Version 18.03 den Aktivitätsverlauf. Brauch ich nun wirklich nicht! Ich habe unter Einstellungen -> Datenschutz -> Aktivitätsverlauf -> beide Haken entfernt und den Aktivitätsverlauf löschen ausgewählt.

Das Info-Center, welches über den Infobereich unten rechts geöffnet wird, kannst du deinen Wünschen anpassen.
Rechte Maustaste auf das Info-Icon, ich habe diese Einstellungen gewält:
Benachrichtigungsassistent: Deaktiviert
Desweiteren unter Einstellungen -> System -> Benachrichtigungen und Aktionen: Hier kannst du Schnelle Aktionen für das Nachrichtenfenster hinzufügen o. entfernen.
Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm anzeigen -> Aus
Erinnerungen und eingehende VoIP-Anrufe auf dem Sperrbilschirm anzeigen -> Aus
Windows Willkomensseite nach Updates und gelegentlich bei der Anmeldung anzeigen ... -> Aus
Im Prinzip muss, aber jeder selber wissen, was er an dieser Stelle für Prioritäten setzt
Natürlich kannst du das Info-Center auch komplett abschalten: Taskleisteneinstellungen -> Infobereich -> Symbole für die Anzeige auf der Taskleiste -> Info-Center : Aus

Nach wie vor gibt es die, früher unter dem Namen Aero Peek bekannte, Vorschaufunktion. Wenn man mit dem Mauszeiger über das Symbol eines Programms in der Taskleiste fährt, öffnet sich ein Vorschaufenster, in dem man auf die verschiedenen Instanzen des Programms direkt zugreifen kann.
Bleibt man länger mit der Maus auf einem Vorschaubild, dann erscheint eine Vorschau des jeweiligen Fensters in Originalgröße auf dem Desktop während alle anderen geöffneten Fenster transparent werden.
Mit der Windowstaste + 1 kannst du das allererste Programm auf der linken Seite starten und mit Windowstaste + 2 die Anwendung rechts neben der ersten starten, und so weiter. Was das allerdings soll, erschließt sich mir immer noch nicht, da ein Klick schneller ist.

Auch die seit Windows 7 unter dem Namen Jumplist auch Sprunglisten genannte Funktion, kann man aufrufen, indem man mit der linken Maustaste ein Icon festhält und die Maus nach oben aus der Taskleiste heraus bewegt oder indem man wie üblich mit der r. Maustaste auf das Icon klickt. Oben werden die vom Programm zuletzt benutzten Dateien angezeigt. Häufig gebrauchte Dateien kann man durch Klick auf "An diese Liste anheften" dauerhaft anzeigen, aber auch "Aus der Liste entfernen".
Möchtest du alle Einträge der Sprunglisten entfernen oder generell die Anzeige von Sprunglisten-Adressen unterbinden,dann klicke mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Task-Leiste -> Taskleisteneigenschaften -> Start -> Zuletzt geöffnete Elemente in Sprunglisten im Startmenü oder auf der Taskleiste anzeigen -> Aus!

Ein in der Taskleiste geöffnetes Programm kannst du per r. Maustaste an die Taskleiste anheften und wieder lösen. Doch wie startet man das gleiche Programm ein zweites mal? Läuft ein Programm bereits, halte die Shift-Taste gedrückt und klicke erneut auf das Symbol. Oder r. Maustaste auf das Icon -> Erneut auf das Programmsymbol klicken. Nun läuft z.B. der Explorer zweimal.
Hierbei wird dir vielleicht auffallen, daß einige Programme z.B. Thundrbird dort Standardaufgaben wie Neue Nachricht verfassen hinterlegen.
Willst du deine alt hergebrachte Schnellstartleiste wiederhaben, ist vielleicht mein Tip Windows 10 Schnellstartleiste etwas für dich. Du kannst auch Ordner und Festplatten anheften.

Das von frühren Windowsversionen bekannte Icon Desktop anzeigen ist seit Windows 7 das kleine durchsichtige Feld ganz rechts am äusseren Rand der Taskleiste.

Außerdem kannst du noch verschiedene Symbolleisten wie z.b. Adresse oder Desktop aber auch Neue Symbolleisten über rechte Maustaste auf die Tasklleiste -> Symbolleisten erstellen, an der Taskleiste verankern.

Doch wie bekommt man eine Symbolleiste oder die Schnellstartleiste ganz nach links noch vor die Superbar, direkt rechts vom Start Button?
Seit Windows 7 geht das folgendermaßen: R. Maustaste auf die Taskleiste -> Haken bei Taskleiste fixieren entfernen -> Taskleiste am oberen Rand mit dem Cursor anfasssen und mit gedrückter Maustaste nach oben ziehen -> Symbol- oder Schnellstartleiste an der linken Begrenzungslinie anfassen und mit gedrückter Maustaste ganz nach links unter die Superbar ziehen -> Superbarbegrenzungslinie mit der Maus nach rechts schieben -> Nun die Symbol- oder Schnellstartleiste davor schieben -> Taskleiste am oberen Rand mit dem Cursor anfasssen und mit gedrückter Maustaste wieder nach unten ziehen -> Nun noch mit den Begrenzungen etwas spielen um keinen Platz zu verschenken -> R. Maustaste auf die Taskleiste -> Haken bei Taskleiste fixieren wieder setzen.

Kommentare, Fragen, Tips?





Bitte fülle alle Formularfelder aus!