WINDOWS 7 - BENUTZER UND BENUTZERKONTENSTEUERUNG

War noch unter Vista die mit dem nervenden Satz: "Zur Fortsetzung d. Vorganges ist ihre Zustimmung erforderlich", auf sich aufmerksam machende Benutzerkontensteuerung ein echtes Ärgernis, welches viele Anwender dazu trieb diese abzustellen, so ist dies unter Windows 7 merklich verbessert worden. Endlich kann man sie in vier Stufen skalieren/einstellen!

Start -> Systemsteuerung -> Benutzerkonten -> Willst du ein neues Benutzerkonto einrichten oder ein anderes verwalten -> "Anderes Konto verwalten". "Zu änderndes Konto" oder "Neues Kto. erstellen" auswählen. Hier kannst du auch den schon von Vista bekannten Jugendschutz einschalten.

Auf der Hauptseite für Benutzerkonten kannst du dein eigenes Kto verwalten und hier auch unter "Einstellungen der Benutzerkontensteuerung ändern", diese skalieren. Die Standard Einstellung nervt nicht mehr permanent rum und es besteht eigentlich kein weiterer Handlungsbedarf. Wünscht du dir die schärfere Einstellung ala Vista zurück, verschiebst du den Regler nach "Immer benachrichtigen", oder nervt die UAC doch noch zu sehr, hast du noch eine Stufe zwischen Standard und Komplett abstellen. Abschließend Ok klicken, Fertig.

Auf der Hauptseite für Benutzerkonten kannst du unter "Eigene Anmeldeinformationen verwalten" Anmelde Infos für PCs aber auch Websites in sogenannten Tresoren speichern. Hier kann man sein Kto. auch mit Online IDs von MS verknüpfen, Dateiverschlüsselungszertifikate und Umgebungsvariablen verwalten.

Kommentare, Fragen, Tips?





 
.